BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Praktikums- und Ausbildungsplätze  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rollende Werbung für Fachkräfte

Kreishandwerkerschaft Altenburger Land weiht Linienbus ein

 

Die Kreishandwerkerschaft Altenburger Land hat offiziell einen neuen Bus des Omnibusbetriebes Herzum auf Reisen geschickt, um im Altenburger Land verstärkt auf den im Handwerk dringend benötigten Fachkräftebedarf aufmerksam zu machen und um Berufsnachwuchs zu werben.

Bereits im Jahr 2011 wurde damals in der Region ein Linienbus beschriftet, um dem Handwerk mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Diese Aktion fand sowohl bei Handwerkern als auch Kunden des Handwerks und Nutzern der öffentlichen Verkehrsmittel so großen Anklang, dass sich die Handwerkskammer für Ostthüringen in Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft dazu entschieden haben, für weitere fünf Jahre diesen Bus mit neuen frechen und frischen Sprüchen auf die Straße zu schicken. „Unser Ziel ist es, möglichst viele Jugendliche für eine Lehre und damit Karriere im Handwerk zu inspirieren“, erläutert Kreishandwerksmeister Thomas Moewes das Ansinnen der Aktion bei der Inbetriebnahme des Busses.

Mit Sprüchen wie „Plane Deine Karriere, bevor Deine Eltern es für Dich tun!“, „Endlich was Anständiges lernen!“ oder „Steig ein in Deine berufliche Zukunft!“ soll die Botschaft in die Fläche getragen werden.

„Aber auch unseren treuen Kunden im Handwerk wollen wir damit zeigen, dass das Handwerk auch und insbesondere in Zukunft unverzichtbar ist“, unterstrich ebenso Romy Strobel, stellvertretende Kreishandwerksmeisterin. Wenn gut ausgebildete Fachkräfte fehlen, gehen eines Tages auch die Nachfolger für gestandene Handwerksunternehmen verloren. Das wiederum hat deutliche Auswirkungen für die Handwerkskunden, beispielsweise längere Wartezeiten und vieles mehr.

Mandy Knorr, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Altenburger Land, sieht im weiteren Einsatz eines Linienbusses mit der Werbung des Handwerks die Chance, vor allem im ländlich geprägten Raum mehr Jugendliche zu erreichen – zumal der Bus auch im Schülerverkehr eingesetzt wird.

 

 

Präsentieren stolz den neuen Bus zur Werbung für das Handwerk im Altenburger Land: Kreishandwerksmeister Thomas Moewes, die Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Mandy Knorr, die stellvertretende Kreishandwerksmeisterin Romy Strobel sowie Klemens Kratsch als Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft (v.l.). Foto: Kühne

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 13. September 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen